Titel der Sendung :  Monokel - die Sendung nach der Tour
rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
 
rockradio.de über www.radio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
Lange nicht gehört
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Gästebuch
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Tricky Lobsters
http://www.trickylobsters.de

Wer ehrlichen straighten Action Rock erleben will, muss sich auf die TRICKY LOBSTERS einlassen. Der Vierer aus Rostock spielt Rock'n'Roll so, wie wir ihn alle lieben, authentisch, leidenschaftlich, hymnenhaft und mitreissend. Das ist Musik von echten Kerlen. Gegruendet wurden TRICKY LOBSTERS 1996. Fand man sich in den Anfangstagen noch in Noise- und Psychedelic-Gefilden, besann man sich ab 2000 mit ihrem neuem Schlagzeuger auf den guten alten Rock'n'Roll mit Arschtrittfaktor. Einfache und zuegige Rocksongs mit eingaengigen Melodien. 2001 kam Gitarrist Aggi von den Crushing Caspars, der das noch heute gueltige Line-Up komplettierte. Die musikalischen Wurzeln reichen um den ganzen Globus. So beanspruchen die vier Rostocker einen Platz zwischen Motorhead, AC/DC, Kiss, Ramones und Thin Lizzy. Wenn Vorbilder zu nennen sind, dann muessen es schon die Grossen sein. Nach der kontinuierlichen Live-Arbeit der letzten Jahre verschanzte sich die Band 2005 in ihr eigenes "Blue Hospital Studio" und produzierte in Eigenregie die zweite CD. Elf Gemeinheiten aus Gitarre, Bass und Schlagzeug. Der Sound erinnert an das fette Motorengeraeusch eines 65er Chevys, in dem die Zuendkerzen ein Feuerwerk an Riffs abbrennen. Und der Beat geht unter Haut, wie die Nadel beim taetowieren deines Flammenmotives. Reichlich Melodien, Hooks und Donner. Und obenauf die rauchzarte Stimme von Grauper. Wer die Jungs live gesehen hat, dem wird schnell klar, die Heimat der LOBSTERS ist die Buehne. Eine Band wie diese ist auf CD zwar gut, aber auf den Buehnen kleiner, verschwitzter Clubs erst richtig GROSS. Hier lebt die pure Energie, die gnadenlos den Adrenalinspiegel steigen laesst. Man zeigt Vergnuegen an der Pose, waehrend der begeisterte Fan Luftgitarre spielend zu Boden geht.

Tricky Lobsters


D  



rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016