rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
 
rockradio.de über www.radio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
Lange nicht gehört
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Gästebuch
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Bröselmaschine
http://www.broeselmaschine.de

Bröselmaschine ist eine Duisburger Band, die 1969 von Peter Bursch und Willi Kissmer gegründet wurde. Willi Kissmer hat sich in der Zwischenzeit als bildender Künstler international einen Namen gemacht. Die Bröselmaschine ging aus der Folk-Band Les Autres (gegründet 1966) hervor. Der Name der Band geht zurück auf eine Cannabis-Zerkleinerungsapparatur und das Geräusch eines Motorrads, das einem Freund des Bandmitgliedes Jenny Schücker gehörte. Die erste Anlage der Band befand sich zuvor im Besitz der Musikgruppe Procol Harum. Die Bandmitglieder lebten in einer Kommune in Duisburg und gehörten Ende der 1960er Jahre zu den deutschen Rock-Bands der ersten Stunde. Zur ersten Besetzung gehörten Peter Bursch, Lutz Ringer, Willi Kissmer, Helmut Loeven, Jenny Schücker, "Schimi", Michael Helbach, Angelika Theus, Heinz Gutt und Michael Schmidt. Die Band engagierte sich in verschiedenen subkulturellen Bereichen (Head-Shop "Knubbels Garten", Underground-Zeitschrift "Der Metzger"). Die Band gehörte zu den Initiatoren des selbstverwalteten Kultur- und Kommunikationszentrums Eschhaus. Die Band löste sich 1973 zwar auf, aber es erfolgten mehrere Neuformationen: 1974 die zweite Formation, Ende 1975 die dritte Formation. Weitere Formationen folgten bis 1984. Seit Dezember 2005 steht die Band wieder (weitgehend idenisch mit der Formation von 1975) auf der Bühne. Neben den Gitarristen Peter Bursch, Willi Kissmer und Michael Dommers gehören zu den heutigen Bandmitgliedern Helge Schneider und Tom Plötzer (Keyboard), Manni von Bohr (Drums), Detlef Wiederhöft (E-Bass), Klaus Dapper (Querflöte, Saxophon) und Anja Lerch (Gesang). Im Mai 2008 hat die Band eine neue DVD und eine CD veröffentlicht auf der Konzertmitschnitte des Herzbergfestivals und des Rockpalast Konzerts Bonn sowie Interviews zu sehen und zu hören sind. Quelle: wikipedia
Fotoquelle : http://www.broeselmaschine.de

Bröselmaschine


D  



rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016