rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
 
rockradio.de über www.radio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
TV.rockradio.de
 
Lange nicht gehört
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Newsletter
Newsletter bestellen
Gästebuch
Chat
WebCam
Fotoalbum
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
unser Stream
wird gehostet bei
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
Tschebberwooky
http://www.tschebberwooky.com

Im Jahr 1997 von Sänger Chamälion, DJ King Salman und Drummer Mr.Gmoa ins Leben gerufen, wuchs die Band sehr bald mit Guitar Mac und Mr.Baff am Bass und den zuletzt dazugestossenen Didgetalman an den Keys zur sechsköpfigen Formation Tschebberwooky heran. Experimentierten sie in ihren Anfangsjahren noch in endlosen nächtlichen Jamsessions mit den verschiedensten Sounds, entwickelte sich im Laufe ihres musikalischen Schaffens der unverkennbare Tschebberwooky Style. Inspiriert durch eine gemeinsame Jamaicareise haben sie sich immer mehr den Reggaeklängen verschrieben. Aber nicht nur! Das vielseitige Repertoire der Band umfasst Ska, Dance, Dub und Acoustic Tunes. Die Musik ist originell, groovig mit Melodien die im Ohr bleiben. Da wird jedes noch so schweres Tanzbein zum swingen gebracht…

2001 wurde die Single „O’le le“, ein fünfsprachiger Afrikanischer Song mit Internationaler Beteiligung durch Henry Bourgat(Frankreich), Lee Xanadu(Jamaica) und der Gesanglichen Unterstützung von der Chorvereinigung Bruck/Mur veröffentlicht. Es folgte eine kurze kreative Pause bevor mit der „Jump on the riddim“ Tour in Österreich und Deutschland die ersten wichtigen Live Erfahrungen gemacht wurden. 2005 kam das in Sam Gilly’s „House of Riddim Studio“ produzierte Album „everything is cook&curry“ auf den Markt. Dem Longplayer schenkte man große Beachtung und Erfolg stellte sich ein. So wurde Tschebberwooky von Österreichs größten Radiosender Ö3 aus über 600 Bands in das Finale der Besten 15 gewählt. Von nun an ging es Schlag auf Schlag und die vielumjubelte EP „Happy Hurray“ folgte im Sommer 2006. Unermüdlich tourte die Band in den vergangenen drei Jahren durch Hallen, kleinere Clubs und großen Festivals wie dem Pfingstopenair in Passau, Sunsplash Wiesen, House of Riddim Festival in St.Pölten, Greenvalley Festival… um nur einige zu nennen.

Im Februar 2007 wurde Tschebberwooky mit dem „Austrian Newcomer Award“ geehrt und gewann als beste Band des Abends den Publikumsaward.

Aktuell haben sie sich mit einem „Haufen“ sympathischer Musiker(Innen) aus der Region zu einem Projekt der ganz eigenen Note vereint: Tschebberwooky& friends are the wooky people unplugged.

Das Releasdatum des in Eigenproduktion entstehenden Albums ist der 27.März 2008. Danach folgt eine exklusive Clubtour durch ganz Österreich …..10 Musiker & 20 Instrumenete.
Fotoquelle : http://www.tschebberwooky.com

Tschebberwooky
c/o Thomas Gmeinbauer

A 8605 Kapfenberg
Stubenberggasse 6/1
+43 0676 542 6 103


rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015