rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
Veranstaltungen, die wir empfehlen
28.11.2008
19.00
Hamburg
Spielbudenplatz
 
CHÂLICE
 
Vorverkauf + Gebühr :   € / Abendkasse :   €
Gegründet wurde CHÂLICE Anfang der Neunziger. Die Richtung, die Gino Naschke, Oliver Scheer, Steve Lagleder und Michael Mehl und ihr damaliger Keyboarder von Beginn an einschlugen, war melodischer, groovender Melodic Metal mit internationalem Anspruch. 1993 trat die Band erstmals auf einem Rock-Sampler in Erscheinung, spielte im Frühjahr 1994 mit Steve Lukather (Toto), Asia, Virgin Steele und Alannah Miles und veröffentlichte ein Jahr später ihr Debütalbum „In Wonderland“. Bereits im Herbst 1996 war das Zweitwerk „Persistence Of Time“ eingespielt, das unter anderem im ´Rock Hard` („schöner fetter Sound”), ´Metal Hammer` („CHÂLICE haben sich zu einer eigenständigen Formation gemausert, die an der Grenze des Progrocks und straighten US-Metal stets die goldene Mitte trifft”), ´Hard Line` („phantastische, äußerst druckvolle und transparente Produktion”) bzw. ´Rock City` („atemberaubende, spannende Atmosphäre in den Songs”) gebührend gelobt wurde. Ab Mai 1998 ging die Band auf Tournee mit Saga und ab November mit Uriah Heep sowie Nazareth, um anschließend ihr drittes Album „Digital Boulevard“ zu produzieren. Auch diese Veröffentlichung wurde durchweg positiv beurteilt, ebenso wie die Tour mit Doro, bei der sich CHÂLICE mit der Düsseldorferin, ihrer Band und ihren Fans anfreundeten: „Die Tournee war gigantisch, wir haben eine Menge Leute erreicht, speziell in Spanien und Portugal haben die Fans unsere Songs mitgesungen, weil sie dort auch im Radio liefen. Ebenso mit Doro selbst war die Zusammenarbeit bestens.” Von dieser erfreulichen Grundstimmung profitierte im Oktober 2002 auch das vierte Album „Chameleonation“, das Châlice erstmals mit dem seither quasi zur "Band-Familie" gehörenden Produzenten Dennis Ward realisierte. Der krachende Nachfolger "Shotgun Alley" führte die Jungs dann endlich wieder auf die Bühnenbretter. Es gab vielbeachtete Konzerte mit Alice Cooper und Deep Purple und Ende 2006 einige Shows mit Bonfire, bei denen sie erneut ihren Status als heiße und leidenschaftliche Live-Band untermauern konnten.
Fotoquelle : http://www.chalice.de/
http://www.chalice.de/
weitere Veranstaltungen / News

rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015