rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
Veranstaltungen, die wir empfehlen
08.04.2006
??.??
Viersen-Süchteln
Weberhaus
http://www.schluffjull.com/termin.htm
Bugs Henderson + Schluff Jull
 
Vorverkauf + Gebühr :   € / Abendkasse :   €
Abschließend eine kurze Info zu Henderson Zur Erinnerung: Bugs Henderson ist Jahrgang 1943. Geboren im kalifornischen Palm Springs, seit Mitte der Fünfziger wohnhaft in Texas. Gitarre spielt Bugs Henderson seit über 40 Jahren - inspiriert von Vorbildern wie Link Wray, B.B. King, James Burton, den Ventures und vor allem Freddie King. Nach dem: Split seiner ersten semi-professionellen Band, den Sensors, zieht es ihn 1966 in die Metropole Dallas/Fort Worth, wo er sich zunächst eine Zeit lang mit den Rockin‘ Rhythm Daddies, ihrens Zeichens Hausband des schäbigen "Cellar" Clubs, abgibt. Einige Episoden der Folgezeit: ein Gastspiel beim Top 10-Hit "Public Execution" der Texas-Punkband Mouse & the Traps und ein Stelldichein bei den Cast of Thousands. Henderson wird Kult – und zum musikalischen Ziehvater eines gewissen Johnny Winter... Ende der sechziger Jahre dann steigende Resonanz und Anerkennung für Henderson: Gigs und Sessions mit bzw. für Delbert McClinton, Ike & Tina Turner, Leon Russell, John Nitzinger und Freddie King. Vor allem letzterer wird zu einem Mentor für Henderson, der schließlich auf Drängen Kings Mitte der Siebziger mit einem eigenen Trio an den Start geht. Doch Henderson ist eigenbrötlerisch und unbequem – kein Mann für große Deals mit Major Companies. Seine Bodenständigkeit wird von einem ur-texanischen Selbstverständnis gespeist, und er beschränkt sich lange auf die texanische Club-Landschaft. Doch genau damit zementiert er seinen Kultstatus – durch unzählige Gigs und lokale Platten-Veröffentlichungen. Allmählich nimmt jedoch auch die europäische Blueswelt Notiz, denn Bugs Henderson ist vor allem auf der Bühne ein Tier. Sein Spiel ist laut und rau, scharf wie ein Texas Chili. Doch die Musik von Bugs Henderson ist bei allem urwüchsigen Spieltrieb nie klischeehaft und unpersönlich. Er ist sicherlich ein "guitar slinger" von altem Schrot und Korn, dessen Paradies im obertonreichen Sound singender E-Gitarren liegt, doch das geht nicht auf Kosten der Individualität. Wenn es eines Beweises für die Vielseitigkeit dieses Mannes noch bedurft hätte – seine diversen Veröffentlichungen und nicht zuletzt seine aktuelle CD STORMY LOVE liefern ihn.
Fotoquelle : http://www.schluffjull.com
http://www.schluffjull.com
weitere Veranstaltungen / News

rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015