rockradio.de hören über www.radio.de Hören mit 128 Kbps : rockradio.de hören über : Phonostar
oder mit 96 Kbps :
Veranstaltungen, die wir empfehlen
  29.12.2005
 
 
 
 
-Karat- wird verboten
 
Vorverkauf + Gebühr :   € / Abendkasse :   €
Pop: Ostdeutsche Rockgruppe muß sich umbenennen. Witwe des Gründers zwingt Band, den Namen abzulegen. Donnerstag letztes Konzert. Hamburg/Berlin - Ihren Hit -Über sieben Brücken mußt du geh'n- kennt jeder - im Osten durch Karat, eine der beliebtesten Bands der ehemaligen DDR, im Westen durch Peter Maffay (56), der die Coverversion sang. Jetzt droht Karat (-Der blaue Planet-, -Jede Stunde-) das Aus. Gut 30 Jahre nach ihrer Gründung muß die Rockgruppe zum 1. Januar 2006 ihren Namen ablegen. Der Hintergrund: 1998 ließ sich Frontmann Herbert Dreilich (er hatte die Band 1975 zusammen mit Ulrich Swillms gegründet) den Namen -Karat- heimlich und allein zu seinen Gunsten im Markenregister eintragen. Erst im Jahre 2002 erfuhren die übrigen Bandmitglieder davon. Gestern schrieben sie auf ihrer Internetseite: -Mit Rücksicht auf den Gesundheitszustand von Herbert Dreilich haben wir zu seinen Lebzeiten davon abgesehen, hiergegen rechtlich vorzugehen.- Nach dem Krebstod des Sängers vor einem Jahr (Dreilich wurde 62 Jahre alt) erbte seine dritte Ehefrau Susanne (40) die Rechte an dem Markennamen -Karat-. Schon übermorgen wollen die verbliebenen fünf Mitglieder, darunter Herbert Dreilichs älterer Sohn Claudius (35) als Sänger, in der Stadthalle Rostock ihr letztes Konzert als Karat geben. Dort wollen sie auch einen neuen Namen verkünden. Der Auftritt ist ausverkauft. Wie der Streit auch ausgeht: Die Band um Bernd Römer (53), Michael Schwandt (58), Christian Liebig (51) und Martin Becker (44) will wie geplant von April 2006 an auf Tour gehen - notfalls unter dem neuen Namen. Susanne Dreilich, die seit 1991 mit dem Musiker verheiratet war, erklärte: -Eigentümer der Marke ,Karat' war nicht die Band Karat, sondern Herbert Dreilich persönlich. Nach dem schmerzlichen Tod meines Mannes wurden der Band und dem Management in unzähligen Vorgesprächen im Jahr 2005 einvernehmliche Lösungen angeboten.- Die Gruppe habe von ihr verlangt, komplett auf die Rechte zu verzichten. Das lehnt sie ab. Die Witwe: -Ich bin meinem verstorbenen Mann gegenüber verpflichtet, sein Lebenswerk zu bewahren und die Dinge fortzuführen.- Brisant: Die neue -Best of--CD wurde nicht von der Band präsentiert, sondern von Susanne Dreilich. Seit 2004 durfte die Gruppe den Namen -Karat- ohnehin nur für Konzerte, TV- und Radioauftritte nutzen, aber nicht mal als Internetadresse. Die lautet: www.jede-stunde.de
 
weitere Veranstaltungen / News

rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015