jetzt hören mit / now listen with :
rockradio.de hören / listen
 
rockradio.de hören / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Chat
WebCam
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
Datenschutz
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
Sendung auf rockradio.de - mehr Sendungen ...
 
rockradio.de-on concert - FAUST und LIKE A STUNTMAN - Live aus dem Festsaal Kreuzberg in Berlin
 
21.09.2010
Dienstag
21.00.00 - 24.00.00 Uhr

Faust ist eine deutsche Krautrockband, die 1970 in Hamburg entstand, als sich die Mitglieder zweier früherer Bands, Nukleus (bestehend aus Péron, Sosna und Wüsthoff) und Campylognatus Citelli (bestehend aus Diermaier, Irmler und Meifert), zusammenschlossen.

Die zunächst noch namenlose Gruppe traf auf den Musikjournalisten Uwe Nettelbeck, der ihnen einen Vertrag bei der Plattenfirma Polydor verschaffte. Polydor richtete in einer alten Dorfschule in Wümme ein Studio ein, in das die Band mit Nettelbeck und Toningenieur Kurt Graupner einzog. Dort entstanden die ersten beiden Alben (Faust und So Far) sowie Kollaborationen mit Slapp Happy (Sort Of, Acnalbasac Noom) und Tony Conrad (Outside the Dream Syndicate).

Der erste Liveauftritt im Herbst 1971 geriet durch technische Probleme zu einem spektakulären Happening; Meifert verließ daraufhin die Band.

Ende 1972 zog die Band mit Nettelbeck und Graupner nach England, wo sie von Richard Bransons Label Virgin Records unter Vertrag genommen wurde. Kurz darauf erschien The Faust Tapes, das zum damaligen Preis einer Single (49p) verkauft wurde. Die dadurch erreichte hohe Verkaufszahl übertrug sich allerdings nicht auf das nachfolgende Faust IV, und ein fünftes Album blieb unveröffentlicht. Danach verließ Wüsthoff die Band. Rudolf Sosna starb November 1996 .

Während der nächsten 15 Jahre blieb es still um die ehemaligen Bandmitglieder; es erschienen aber mehrere Veröffentlichungen mit Aufnahmen aus der Anfangszeit in Wümme, sowie Ausschnitte aus dem fünften Album durch Chris Cutlers Recommended Records.

Péron, Diermaier und Irmler fanden sich schließlich im Jahr 1990 wieder für ein Konzert in Hamburg zusammen. 1992 folgte ein ausverkauftes Konzert in London. Péron und Diermaier gingen 1994 auf eine Tournee durch Europa und die USA. Während des Aufenthalts in den USA wurden sie von Steven Wray Lobdell unterstützt. In diese Besetzung entstand auch ein neues Album, Rien.

Ein weiteres Album, You Know FaUSt, wurde 1996 in Schiphorst eingespielt. Es folgten Europa Tourneen. Péron verließ die Frankreich Tour im Juni 1997, Irmler und Diermaier arbeiten mit verschiedenen Gastmusikern weiter. Es folgten weitere Konzerte, Livealben, eine Vertonung des Murnau-Klassikers Nosferatu und 1999 ein neues Album Ravvivando.

Ab 2002 widmeten sich die einzelne Künstler ihren Solo-Projekten: Pérons dada Events und Performances Art-Errorist, Diermaiers Offline Video Music bearbeitet Ton und Bild, Irmlers Klangbad Label und Tonstudio.

Ab Mai 2005 kam mit Diermaier, Péron, Amaury Cambuzat und Olivier Manchion (von der Band Ulan Bator) eine neue Version von Faust zusammen, die im Herbst auf dem Art-Errorist Avantgarde Festival in Schiphorst debütierte und seitdem erfolgreich auf Welttourneen reist. In dieser Besetzung entstanden mehrere veröffentlichte Live- und Studio-Aufnahmen.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Faust_%28Band%29

Link zur Sendung : http://faust-pages.com/
 


rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | Lange nicht gehört | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Newsletter | Newsletter bestellen | Forum | Gästebuch | Chat | WebCam ]
[ Unsere Hörer | Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Fotoalbum | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019