jetzt hören mit / now listen with :
rockradio.de hören / listen
rockradio.de hö ren / listen

Home
 
History
 
Radio hören
 
Moderatoren
Sendeschema
Sendungen
Titellisten
Wiederholungen
Wir waren schon
zu Gast
bei rockradio.de
 
CD-Archiv
CD-Rezensionen
Jingle
 
Chat
 
Partner
 
RockShop
 
Interviews
Veranstaltungen
News
Links
Download
 
Verlinke uns
 
Presse
 
Kontakt / Team
Über uns
Übersicht
 
Impressum
Datenschutz
 
intern
 
rockradio.de Videos in YouTube
 
Zappanale Konzerte von rockradio.de-Liveübertragungen Videos in YouTube
 
 
 
Rockradio.de
 
Wir streamen
unser Radio mit
 
unsere Banner
werden gedruckt von
 
E-Werk Freiburg e.V.
Veranstaltungsort - Kultur
http://www.ewerk-freiburg.de/

E-WERK FREIBURG e.V. Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst. Im E- WERK haben ihre Heimat: 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers die Tanzschule bewegungs-art die Freiburger Schauspielschule mit dem Kammertheater KIEW das Musiktheater "Die Schönen der Nacht" Historie

Das Gebäude entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. Konstruktionen aus Eisenträgern und Glas erlauben viel Tageslicht in den weiten Hallen. Gegenüber dem Historismus kennzeichnen Versachlichung und Reduktion von Ornament und Dekor den um diese Zeit repräsentativen Zweckbau.

1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und der Verein "Projekt E-Werk Freiburg" zog ein, der auch unter der Bezeichnung Hallen für Kunst firmierte. Ihm gehörten Künstler unterschiedlicher Richtungen an: Mehr als 20 Bildende Künstler mit ihren Ateliers, die Freiburger Jazz- & Rockschule,die Tanzschule BEWEGUNGSART, die Freiburger Schauspielschule, das Freiburger Kammertheater KIEW, das Experimentelle Theater DIE SCHÖNEN DER NACHT.

Vier Jahre später stieß der Freiburger Verein Arbeitskreis Alternativer Kultur (AAK) dazu, in dem die darstellenden Künstler organisiert sind und der als eigener Kulturveranstalter für freie Gruppen auf der Suche nach einer Heimstatt war.

Die beiden Vereine arbeiteten organisatorisch unabhängig nebeneinander, was sich in der Praxis als eher hinderlich für beide auswirkte. Im Oktober 2003 wurde damit begonnen, diese historisch bedingte „strukturelle Spaltung“ des Hauses zu überwinden.

Heute sind die beiden Ausgangsvereine "Hallen für Kunst" und Arbeitskreis Alternative Kultur (AAK) zu einem gemeinsamen Verein verschmolzen: der Verein E-WERK Freiburg e.V. ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK.
Fotoquelle : http://www.ewerk-freiburg.de/

E-Werk Freiburg e.V.


D 79106 Freiburg


rockradio.de
[ History |
[ Home | Radio hören | Sendeschema | Sendungen | CD-Archiv | CD-Rezensionen | Jingle ]
[ Chat ]
[Partner | RockShop | Interviews ]
[ Veranstaltungen | News | Links ]
[ Download | Verlinke uns | Presse | Kontakt / Team | Über uns | Übersicht | Impressum | Intern ]
info@rockradio.de
2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021